#1 Bitter aber wahr: Murphy`s Law im Flugzeugbau von Hans von der Snoopy 19.02.2009 17:07

avatar

Als ich vor knapp 30 Jahren das ganze mal bei meinem Bruder an der Wand hängen sah, konnte ich noch nicht wissen, daß es sich keinesfalls um einen Witz, sondern um bitter ernste Realität handelt.

Mittlerweile weiß ich`s besser (eigentlich wollte ich ja nur einen Auspuff modifizieren...)

Murphy`s Law for Aviation Mechanics
Murphy`s Gesetze für Flugzeugmechaniker

1.
If an aircraft part can be installed incorrectly, someone will install it that way.
Wenn ein Bauteil falsch eingebaut werden kann, wird es jemand falsch einbauen.

2.
Components that cannot and must not be assembled improperly will be.
Bauteile, die weder falsch eingebaut werden können noch dürfen, werden das.

3.
The most logical way to assemble components will be the wrong way.
Die am naheliegensten erscheinende Methode, Bauteile zusammenzusetzen, ist die falsche.

4.
Interchangeable parts won't.
Austauschbare Bauteile sind`s nicht.

5.
Tolerance will accumulate unidirectionally toward maximum difficulty of assembly.
Toleranzen summieren sich unidirektional zwecks möglichst schwierigem Zusammanbau.

6.
The probability of a dimension being omitted from a drawing is directly proportional to its importance. Given dimensions will always be expressed in the least usable terms.
Die Wahrscheinlichkeit, daß eine Bemassung in einem Plan nicht angegeben ist, steht im reziproken Verhältnis zur Wichtigkeit der Abmessung. Angegebene Abmessungen sind in der am wenigsten brauchbaren Maßeinheit angegeben.

7.
Any wire or tube cut to length will be too short.
Ein genau auf Länge abgeschnittenes Kabel oder Rohr ist zu kurz.
(Damals, auf der Schule, hat einem kein Mathematiklehrer jemals erklärt, was "n-1" tatsächlich bedeutet...)


8.
Availability of a part is inversely proportional to the need for the part.
Die Verfügbarkeit eines Ersatzteils steht im umgekehrten Verhältnis zu seiner Notwendigkeit.

9.
A dropped tool will land exactly where it can do the most damage. (Also known as the law of selective gravitation.)
Ein herunter fallendes Werkzeug schlägt genau dort auf, wo es am meisten Schaden anrichtet (sogenanntes Gesetz der selektiven Gravitation).

10.
The accessibility of a part which falls from the workbench varies directly with the size of the part and inversely with the importance of the part in completing the job.
Die Auffindbarkeit eines von der Werkbank gefallenen Teils hängt im direkten Verhältnis von seiner Größe und im reziproken Verhältnis von seiner Bedeutung für die Fertigstellung der Arbeit ab.

11.
After an instrument has been fully assembled, extra components will be found on the bench.
Nach dem vollständigen Zusammenbau einer Komponente finden sich übrig gebliebene Teile auf der Werkbank.
(Damals, auf der Schule, hat einem kein Mathematiklehrer jemals erklärt, was "n+1" tatsächlich bedeutet...)


12.
After the last 16 mounting screws are removed from an access plate, it will be discovered that the wrong access plate has been removed.
Nachdem die letzten 16 Schrauben des Verschlusses einer Wartungsöffnung entfernt wurden, stellt man fest, daß der falsche Verschluß entfernt wurde.

While remounting the access plate, at least rules number 1, 2, 3, 5, 9, 10 and 11 apply.
Beim Wiederzusammenbau kommen mindestens Regeln Nummer 1, 2, 3, 5, 9, 10 and 11 zur Anwendung.


Murphy`s Law - Additional Rules for Aviation Engineers
Zusatzliche Regeln für Luftfahrtingenieure

1.
All constants are variable.
Konstanten sind variabel.

2.
Any safety factor set as a result of practical experience will always be exceeded.
Jeder anhand von Erfahrungswerten festgesetzte Sicherheitsfaktor wird stets überschritten.

3.
Specified environmental conditions will always be exceeded.
Festgesetzte zulässige Umgebungsbedingungen werden stets überschritten.

4.
The necessity for making a major design change increases as the job nears completion.
Die Notwendigkeit einer grundsätzlichen Änderung einer Konstruktion nimmt umso mehr zu, als sich die Konstruktion der Fertigstellung nähert.

5.
The more innocuous a design change appears, the further its influence will extend.
Je unbedeutsamer eine Konstruktionsänderung erscheint, umso schwerwiegendere Folgen wird sie haben.

6.
Identical units tested under identical conditions will not be identical in the field.
Identische Bauteile, die unter identischen Bedingungen getestet wurden, sind es in der Praxis nicht.

7.
A part will be made exactly as specified in a drawing only when the drawing has an error.
Ein Bauteil wird nur dann exakt nach Bauzeichnung gefertigt, wenn die Bauzeichnung fehlerhaft ist.

#2 RE: Bitter aber wahr: Murphy`s Law im Flugzeugbau von Wilfried D-MLBW 19.02.2009 21:22

avatar

Hallo Hans,
das erklärt vieles- ich befinde mich anscheinend in bester Gesellschaft!

Uneingeschränkt und zunehmend treffen §9 und §10 des Gesetzes für Mechaniker auf mich zu.
(....und ich dachte bezüglich §10, es läge nur an dieser neuen Sch...gleitsichtbrille )

§7 gilt besonders auch für die gleichmäßige Verteilung einer Nietreihe.
Komisch, oft habe ich einen Niet mehr in der Reihe als geplant
(Auf Maß absägen passt auch "dreimal gesägt und immer noch zu kurz")

§5 der Lehrsätze für Planer (Ingenieure) stellt auch eine sehr bekannte Variante konsequenter Fehleinschätzung dar.

Seltsam, wie sehr man sich hier doch wiederfindet.......

Hat Spaß gemacht, das zu lesen.

#3 RE: Bitter aber wahr: Murphy`s Law im Flugzeugbau von biplane 22.12.2011 21:10

Servus. Bin neu hier, aber das fast etwa:

30 Jahre als Flieger,
5 Jahre Flugzeugbau-Studium
und etwa 6 Flugzeugrestaurationen zusammen........

oder mit Joachim Ringelnatz: "Humor ist der Knopf der verhindert, das einem der Kragen platzt"

O Gott , und den Kiebitz habe ich erst noch vor mir.

Grüße

Frank

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen