#1 Lederjackenreplika von Peter D-MWAG 12.08.2009 17:22

avatar

Liebe Fliegerkameraden,

jeder von euch hat zum Fliegen eine Lederjacke, die Palette reicht von relativ einfachen Jacken bis zu echten (sicherlich teuren) Fliegerlederjacken.

Ich habe vor etlichen Jahren von meinem Schwiegervater eine alte deutsche Fliegerlederjacke aus dem zweiten Weltkrieg bekommen. Die habe ich auch bei einigen Treffen und zu besonderen Anlässen (Geburt eines Kindes, Hochzeit) angehabt. Nun geht es dieser Jacke wie uns allen, der Zahn der Zeit nagt an ihr. So stand zur Debatte sie zu restaurieren um sie wieder problemlos anziehen zu können, ohne dass sie in Einzelteile zerfällt.

Bei meinen Recherchen diesbezüglich bin ich auf die Firma "Noble House" in Ulm gestoßen. Kurz gesagt: Meine Jacke wurde orginalgetreu nachgebaut und ist gestern bei mir "eingetrudelt".

Bei Interesse würde es evt. eine Kleinserie geben, Kosten zw. 250 u. 350€

Die Jacke ist in Blousonform aus schönem Rinderleder (extra für diese Jacke gegerbt!!), hat einen schwarzen Schaffellkragen, sie ist vorne mit einer verdeckten Knopfleiste (Hornknöpfe) geknöpft. Die Ärmel haben Reißverschlüsse, Der Kragen kann hochgeschlagen werden (ich freu mich schon wenn es kälter wird).
Ich bin kein Bekleidungsspezialist, aber wenn man die Jacke anfasst merkt man, dass man "was Gutes" in der Hand hält (sie wird mich wahrscheinlich überleben)

Die Jacke hat nur eine Kartentasche außen und eine Innentasche.

Sie ist sehr eng am Original dran und gefällt mir super.

Es handelt sich nicht um ein "modisches Kleidungsstück" sondern um einen sehr orginalgetreuen Nachbau. Ich werde sie bei den nächsten Treffen anhaben.

Wer (natürlich unverbindlich) Interesse hat, möge es mir bitte mitteilen, vielleicht wird ja eine Kleinserie aufgelegt.

Ein paar Bilder gibt's auch schon:





(Denkt euch einfach mein blödes Gesicht weg)

Mails an: pit.kiebitz@ gmx.de

Mit Fliegergruß

Peter

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen