#1 Anlasser-Bruch beim SAUER-Motor von Haxxler 02.08.2010 07:43

avatar

Als ich vom Flugplatzfest in Altötting heimfliegen wollte, ging das Anlasserritzel durch. Die Gussglocke des Anlassers war abgebrochen, das Gegenlager der Ritzelwelle damit weg und das Ritzel nicht mehr im Eingriff.
Das Schadensbild zeigte einen Anriss von 3 cm und einen Gewaltbruch im Gussteil. Hatte ca. 1500 Anlassvorgänge drauf. Anlasser war Baujahr 1989.
Das Teil sollte bei älteren Sauer-Motoren genauer überprüft werden,
Grüße Haxxler

#2 RE: Anlasser-Bruch beim SAUER-Motor von Jens D-MZAF 10.09.2010 12:45

avatar

Hi Haxxler,
noch ne Anmerkung dazu. Ich hatte auch schon mal bei nem Sauer festgestellt das der Anlasser irgendwie nicht sauber justiert war. Das Ding machte unschöne Geräusche. Grund dafür war dass der Anlasserträger, dieser Blechwinkel, wohl sehr knapp bemessen ist. Das führte dazu dass das Ritzel jedemal in den Kranz reingewürgt wurde. Auf Dauer kann das sicher zu einem Bruch des Gegenlagergehäuses führen. Abhilfe schaffte eine Nachbearbeitung des Winkels um den Anlasser etwas höher einstellen zu können. Schon war Ruhe.

Kann natürlich in deinem Fall auch eine ganz einfache Materialermüdung gewesen sein.

Grüsse
Jens

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen