#1 Rettungssysteme von Peter D-MYYY 13.02.2012 18:12

avatar

Geehrter Kiebitzler,

für eine Auflastung auf 450 kg benötige ich ein neues Rettungssystem, da es mit dem BRS 5 nicht zu machen ist. Nun steh ich vor der Wahl Junkers oder Galaxy, Container oder Softpack. Das Galaxy bietet die besseren Preis/Leistungswerte (bezüglich Lebensdauer und Packintervall), das Junkers scheint aus irgendeinem Grund weit verbreitet.

Würdet Ihr mir bitte Eure Erfahrungen schildern, Empfehlungen geben, oder Eure Entscheidungsfindung darstellen?!

Vielen Dank.

Peter

#2 RE: Rettungssysteme von Ingo&Romy D-MOIG 19.02.2012 14:10

avatar

Frag erst mal Michael Platzer welche Rettungssysteme für den Kiebitz zugelassen sind.
Danach kannst Du dann entscheiden welches Du einbaust.

#3 RE: Rettungssysteme von Lutz2 26.05.2012 12:49

avatar

Hallo,

Welche Rettungssysteme generell zugelassen sind, kann man im Kennblatt nachlesen.
Das findet man beim DAeC unter der Rubrik "Luftsportgerätebüro"

http://www.daec.de/fileadmin/use...r/037_2.pdf

Mittlerweile gibt es z.B. von Junkers ein wesentlich leichteres Rettungssystem, das leider nicht für den Kiebitz
zugelassen ist, da die VNE des Kiebitz zu gering ist. Warum das so ist, hängt wahrscheinlich mit der "Abstürzgeschwindigkeit" zusammen ;- )

Wichtig bei Rettungssystemen ist, dass man beim "Ziehen" nicht zu langsam ist, denn der Schirm muss aus der Hülle
gezogen werden. Ein Fahrtwegziehen vor dem Auslösen ist also eher kontraproduktiv.

Es gibt auch einige Unbedachte, die schön ihren Rohbau mit einem nicht zugelassenen Rettungssystem ablichten
und als Fotoserie ins Internet stellen - Also Vorsicht beim nachmachen. Spätestens bei der Prüfung ist Schluss.
Falls ihr nicht einen blinden Prüfer habt ;- )

Lutz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz