#1 Erfahrungen mit Hawker Batterien von Peter D-MWAG 15.02.2008 20:36

avatar

Hallo liebe Freunde der hausgemachten, offenen Fliegerei!

Ich liebäugele damit das Gewicht meiner 32 AH Autobatterie im Flieger etwas zu reduzieren.

Da ist mir die SBS 8 von Hawker ins Auge gefallen, benutzt die einer von euch, gibts da Erfahrungen?
Kann ich die mit einem "normalen" 12V Ladegerät laden (hab keine Lima)?

Fragen über Fragen.........

Gruß aus Hessen



Peter

#2 RE: Erfahrungen mit Hawker Batterien von Raoul - OO-F90 15.02.2008 20:54

avatar

Hallo Peter, schau doch mal ins Dukati-Forum unter http://f20.parsimony.net/forum36886/messages/75484.htm
Wir benutzen Blei-Gel Batterien von Panasonic mit 17Ah. Die geben richtig Saft und sind einfach zu laden und zu handhaben. Gruß aus Belgien.

#3 RE: Erfahrungen mit Hawker Batterien von Wilfried D-MLBW 16.02.2008 00:40

avatar

Hallo Raoul,
freu mich drauf- die Engländer "RAF" warten schon auf euch




Ich habe übrigens einen18Ah-Bleiakku vorne drin- Kurzer Weg & dickes 20[]-Kabel=startfreudig auch bei -5°C. Bei den Scheinwerfern + Pos-Licht macht er allerdings nach10 Min. "dicke Backen"...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen